Möchte an meinen ersten Artikel anknüpfen und euch noch ein paar weitere Firefox-Add-Ons ans Herz legen.

Automatic Save Folder

Hier handelt es sich noch um ein Add-On in den Kinderschuhen, deshalb müsst ihr euch für den Download erst registrieren. Ihr könnt damit für bestimmte Dateitypen verschieden Speicherorte hinterlegen und spart euch das ständige Rumgeklicke, um eure verschiedenen Ablageordner zu finden.

FfChrome

Mit diesem Add-On könnt ihr aus den doch teilweise recht umfangreichen Rechtsklick-Menüs, die Optionen ausblenden, die ihr selten oder nie benötigt. Dadurch geht die Auswahl zwischen den verbleibenden Möglichkeiten etwas schneller.

Read it Later

Dieses Add-On ist so eine Art kurzzeitiges Lesezeichen für eine Website. Wenn euch etwas genauer interessiert, ihr aber gerade keine Zeit zum Lesen habt, könnt ihr es auf die Liste von „Read it Later“ setzen. Wenn ihr es dann später gelesen habt, kann es mit einem Klick wieder aus der Liste entfernt werden. Das Ganze funktioniert auch über mehrere Rechner hinweg, wenn ihr also zum Beispiel in der Firma etwas entdeckt, was ihr euch zu Hause genauer anschauen möchtet, könnt ihr es mit einem Klick in die Liste aufnehmen, die dann auch auf eurem Rechner zu Hause erscheint.

Tab Mix Plus

Hier werden euch viele zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten für die Tabs geboten. Zum Beispiel ungelesene Tabs anders anzeigen zu lassen, wie durch die Tabs geblättert werden soll, wie sie geöffnet und geschlossen werden und vieles mehr.

Greasemonkey

Das it ein etwas komplizierteres Add-On als die anderen. Es bietet die Möglichkeit Scripte auszuführen, von denen es schon sehr viele gibt, die ihr bei euch einbinden könnt. Ich nutze YouTube Buffer Video, was das direkte Loslaufen von Videos bei YouTube verhindert, die Videos aber schon vorlädt. Ich öffne gerne mehrere Videos gleichzeitig und schaue sie mir nacheinander an – da ist es recht nervig, wenn alle direkt loslaufen.

fire.fm

Dieses Add-On bindet das sehr empfehlenswerte Web-Radio last.fm in euren Browser ein, sodass ihr bequem die Musik steuern könnt, ohne extra ein Fenster hierfür offen zu haben. Wer last.fm noch nicht kennt sollte das schnell ändern. Dort wird genau die Musik gespielt, die ihr mögt. Ihr könnt dort einfach eure Lieblingsband eingeben und bekommt dann ähnliche Musik gespielt. Das ist echt super, um Bands nach dem eigenen Geschmack zu entdecken.

Be Sociable, Share!